Impressum Vogelsang Immobilien Hannover

Loading ...
Tel. 0511 2700440,  Mobil: 0151 22664984
Vogelsang Immobilien,  Sedanstr. 60,  30161 Hannover

Impressum und rechtliche Hinweise ...

Vor und nach der Vertragsunterzeichnung kommt es oft noch zu Diskussionen. Entweder über bestimmte Formulierungen im Vetrag oder über Modalitäten bei der Schlüsselübergabe. Besonders ärgerlich ist es, wenn vereinbarte Zahlungen ausbleiben. Da ist es von Vorteil, einen moderaten Makler an seiner Seite zu haben, der die aktuelle Rechtslage kennt ...
Anbieterkennzeichnung ...

Gert Vogelsang Immobilien

Sedanstraße 60, 30161 Hannover
Telefon: 0511 2700440, Fax: 0511 2700439
email@vogelsang-immobilien-hannover.de
www.vogelsang-immobilien-hannover.de
USt-IdNr. DE186187664
 

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Viola Jackl – Immobilienberaterin
Telefon: 0511 2700440, Fax: 0511 2700439
Mobiltelefon: 0151 22664984
E-Mail: viola.jackl@v-i-h.de

 

Verantwortlich für den Inhalt:  Gert Vogelsang, Sedanstraße 60, 30161 Hannover

Eine Gewerbeerlaubnis nach § 34c der Gewerbeordnung wurde am 6. Februar 2014 durch die Aufsichts- und Genehmigungsbehörde der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Recht und Ordnung, Vordere Schöneworth 14 in 30167 Hannover erteilt. Die Tätigkeit der Immobilienberatung und Immobilienvermittlung wird bereits seit 2009 ausgeübt.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde

Industrie- und Handelskammer Hannover, Schiffgraben 49, 30175 Hannover, Telefon: 0511 3107–0, Fax: 0511 3107–333, E-Mail: info@hannover.ihk.de, Internet: www.hannover.ihk.de

 

Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013

Wenn es bei online geschlossenen Dienstleistungs-Verträgen zu Problemen kommt, haben die Vertragsparteien die Möglichkeit, die Angelegenheit gütlich beizulegen, statt sie vor Gericht zu bringen. Im Rahmen der Verordnung über die Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen hier eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung.

Datenschutzerklärung ...

Die Nutzung unserer Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift oder eMail-Adresse) erfasst werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Durch die Eingabe Ihrer Daten z.B. in ein Formular willigen Sie in die personenbezogene Datenerfassung ein.


Wir versichern, dass Ihre Daten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann – ein hundertprozentiger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Auf unseren Internetseiten verwenden wir keine Cookies und auch sonst keine Techniken, die ein personenbezogenes Zugriffsverhalten nachvollziehbar machen. Allerdings haben wir Videos von YouTube und Vimeo integriert, die beim Abspielen Cookies verwenden können, um Informationen über die Zuschauer der Videos zu sammeln. Details über den Einsatz von Cookies bei YouTube- und Vimeo-Videos finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung des Anbieters.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, behalten wir uns ausdrücklich rechtliche Schritte vor.


Was Sie selbst für mehr Sicherheit tun können:

1. Schützen Sie Ihren Rechner mit einem aktuellen Virenscanner und einer Firewall. Führen Sie immer die Sicherheits-Updates Ihres Betriebssystems und Ihres Internet-Browsers aus. Aktivieren Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Benutzen Sie einen sicheren Browser, und am besten nicht den Internet Explorer, sondern einen modernen Browser, der moderne Webseiten auch ordentlich darstellt.

2. Speichern Sie Zugangsdaten wie Passwörter, Kreditkartennummern oder auch TAN und PIN niemals auf der Festplatte Ihres Computers und verschlüsseln Sie den Zugang zu sensiblen Daten. Sichern Sie regelmäßig Ihre persönlichen Daten mit Backups und machen Sie regelmäßig einen Sicherheits-Check.

Haftungsausschluss ...

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Haftung für Inhalte:

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Links:

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Quelle: eRecht24.de, Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Urheberrechtshinweis ...

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht (UrhG). Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören den jeweiligen Eigentümern.


Bildnachweis: Startseite (Home)


Bildnachweis: Rubrik Leistungen


Bildnachweis: Rubrik Webnotizen

Allgemeine Geschäftsbedingungen ...

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle geschäftlichen Vorgänge mit unseren Kunden. Sie sind Grundlage aller Leistungen und Angebote des Maklerbüros Gert Vogelsang Immobilien Hannover (nachfolgend Maklerbüro genannt) und gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.


1. Art der Tätigkeit

Die Tätigkeit des Maklerbüros umfasst den Nachweis von Miet- oder Kaufinteressenten und die Vermittlung von Grundstücken, Häusern, Geschäftsverkäufen, Verpachtungen, Wohnungs- und Gewerberaumvermietungen sowie die Beschaffung von Hypothekendarlehen. Die Nachweis- und Vermittlungstätigkeit erfolgt aufgrund der uns vom Auftraggeber oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Auskünfte. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann daher nicht übernommen werden. Irrtum, Zwischenverkauf und Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.


2. Vertragsabschluss

Der Vertrag mit dem Maklerbüro kommt entweder durch eine Vereinbarung in Textform (Maklervertrag) oder durch die Inanspruchnahme der Maklertätigkeit auf Basis der Objekt-Exposés, der darin enthaltenen Bedingungen oder der durch das Maklerbüro erteilten Auskünfte zustande, z.B. per Post, E-Mail, Fax, Telefon, Internet oder auf andere Art und Weise. Es gelten ausschließlich die Vertragsbedingungen des Maklerbüros. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn das Maklerbüro ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Auch wenn beim Abschluss über weitere Verträge hierauf nicht nochmals hingewiesen wird, gelten die AGB des Maklerbüros im kaufmännischen Verkehr in ihrer jeweils gültigen Fassung, es sei denn, die Vertragspartner vereinbaren in Textform etwas anderes.


3. Vertragsdauer

Die beauftragte Tätigkeit des Maklerbüros endet automatisch mit dem erfolgreichen Vertragsabschluss zwischen Mieter und Vermieter bzw. Käufer und Verkäufer.


4. Pflichten des Maklerbüros

Das Maklerbüro verpflichtet sich, den Auftrag fachgerecht, nachhaltig und unter Ausnutzung aller sich ergebenden Abschlusschancen zu bearbeiten und den Auftraggeber über die Durchsetzbarkeit seiner Preisforderungen und sonstigen Angebotsbedingungen nach bestem Wissen und Gewissen aufzuklären.


5. Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber verpflichtet sich, dem Maklerbüro alle benötigten Unterlagen zur Verfügung zu stellen, Informationen über das Objekt vollständig und richtig anzugeben, während der Laufzeit keine Maklerdienste Dritter in Bezug auf das beauftragte Objekt in Anspruch zu nehmen und evtl. Interessenten an das Maklerbüro zu verweisen. Das Maklerbüro ist berechtigt, das Auftragsobjekt allein oder mit Interessenten zu besichtigen.


6. Maklerprovision

Die Maklerprovision ist das Erfolgshonorar für die Vermittlung zwischen Mieter und Vermieter bzw. Käufer und Verkäufer. Sie umfasst sämtliche Arbeiten von der Objektaufnahme über die Einstellung des Exposés in das größte deutsche Immobilien-Angebots-Portal "Immobilienscout24.de" über diverse Besichtigungstermine bis hin zur Vertragsunterzeichnung.

  • Die Vermittlungs- und Nachweisgebühr für den Kauf/Erwerb von Haus- und Grundbesitz beträgt für den Käufer 5,00 % des Gesamtkaufpreises zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
  • Die Vermittlungs- und Nachweisgebühr für die Vermietung von Wohnraum beträgt für den Vermieter je nach Objekt zwischen einer und zwei Monatskaltmieten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  • Die Vermittlungs- und Nachweisgebühr für die Vermietung von Gewerbeflächen beträgt für den Mieter zwei Monatskaltmieten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
  • Die Vermittlungs- und Nachweisgebühr für den Abschluss von Pachtverträgen beträgt für den Pächter zwei Monatskaltmieten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

7. Aufwendungsersatz

Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Maklerbüro die Aufwendungen zu ersetzen, wenn er während der Auftragslaufzeit ungekündigt seine Verkaufsabsicht aufgibt, das Objekt an einen eigenen Interessenten verkauft, mit Interessenten des Maklers nicht verhandelt oder die Durchführung des Auftrags durch Änderung der Angebotsbedingungen oder auf sonstige Weise erschwert. Zu dem nachgewiesenen Aufwendungsersatz gehören Telefonate, Porti, Inserate, Herstellungskosten für Exposés und Prospekte, Kosten für Internetauftritte und andere Kommunikationsdienstleistungen sowie Kosten für die Besichtigungsfahrten. Für die PKW-Kosten gelten die nach der Einkommensteuer zulässigen Ansätze.


8. Schadensersatz

Falls der Auftraggeber für Miteigentümer ohne Vertretungsvollmacht handelte und das Maklerbüro dies nicht wusste, oder falls der Auftraggeber seine Vertragspflichten verletzt, ist er verpflichtet, den dem Maklerbüro hieraus entstehenden Schaden zu ersetzen.


9. Vorzeitige Kündigung durch den Auftraggeber

Der Auftraggeber kann den Auftrag vorzeitig widerrufen, wenn das Maklerbüro (nach vorheriger Abmahnung in Textform) gegen seine Tätigkeitspflicht (siehe Punkt 4) verstoßen hat.


10. Veröffentlichung von Innen- und Außenaufnahmen

Der Auftraggeber erteilt dem Maklerbüro seine Zustimmung, dass sowohl Innenaufnahmen als auch Außenaufnahmen des zu vermittelnden Objekts in elektronischen Medien, Inseraten etc. veröffentlicht werden können.


11. Nebenabreden

Mündliche Erklärungen und Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Vertragsveränderungen oder Vertragsergänzungen bedürfen der Textform.


12. Vertraulichkeit der Angebote

Sämtliche Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich an den jeweiligen Adressaten selbst gerichtet. Sie sind vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten weder als Original noch inhaltlich zugänglich gemacht werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so ist der Weitergebende verpflichtet, Schadenersatz in Höhe der Maklerprovision gemäß Punkt 6 dieser AGB an das Maklerbüro zu zahlen.


13. Doppeltätigkeit, Verweispflicht

Das Maklerbüro ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner tätig zu werden und hierfür Gebühren zu berechnen. Eine durch das Maklerbüro mitgeteilte Gelegenheit zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes wird als bisher unbekannt erachtet, wenn nicht innerhalb von 7 Tagen nach Kenntnisnahme in Textform Widerspruch erfolgt und gleichzeitig nachgewiesen wird, woher die Kenntnis stammt. Bei erteiltem Makler-Allein-Auftrag sind direkte oder auch durch andere Makler benannte Interessenten unverzüglich an den allein beauftragten Makler zu verweisen.


14. Mitteilungs- und Auskunftspflicht

Sobald ein Vertragsabschluss über ein durch das Maklerbüro als Auftragnehmer angebotenes Objekt zustande gekommen ist, hat der Auftraggeber den Auftragnehmer hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Es besteht Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss. Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Maklerbüro unaufgefordert über alle Umstände zu unterrichten, die für die Entstehung und die Höhe des Provisionsanspruches von Bedeutung sind. Dies gilt insbesondere für den Fall des Abschlusses eines notariell beurkundeten Kaufvertrages oder eines Mietvertrages. In jedem Fall wird der Auftraggeber des Maklerbüros unaufgefordert das Datum des Vertragsabschlusses, den Vertragspartner mit vollständiger Anschrift sowie den vereinbarten Kaufpreis oder die vereinbarte Miete mitteilen. Auf Anforderung wird er dem Maklerbüro eine Kopie des Kauf- oder Mietvertrages überlassen. Der Auftraggeber bevollmächtigt das Maklerbüro, Einsicht in sämtliche Abteilungen des Grundbuchs und in die Beiakten zu nehmen. Die Bevollmächtigung gilt analog auch für die Einsichtnahme des Mietvertrages beim Vertragspartner. Das Maklerbüro macht von dieser Ermächtigung nur zur Durchführung des Auftrages und zur Geltendmachung seines Provisionsanspruches Gebrauch.


15. Verzug

Sollte der Auftraggeber mit der Zahlung der Maklerprovision in Verzug geraten, so werden ihm gemäß §1 Abs. 1 Diskontsatzüberleitungsgesetz ab dem Verzugszeitpunkt Verzugszinsen p.a. in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank berechnet. Für die Bearbeitung und das Porto wird eine Mahngebühr in Höhe von 5,00 Euro fällig.


16. Haftung

Die Haftung für Schäden ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


17. Schlussbestimmungen

Alle Änderungen und Ergänzungen vertraglicher Vereinbarungen müssen zu Nachweiszwecken in Textform niedergelegt werden. Kündigungen haben in Textform zu erfolgen. Sollten einzelne Bestimmungen der Parteivereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für etwaige Lücken der Vereinbarungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Vertragsbestandteil. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Maklerbüros.


Hannover, 1. März 2017
Gert Vogelsang Immobilien Hannover

Made with in Hannover